Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.12.2018, Seite 10 / Feuilleton

Aufstand 1943

Der letzte jüdische Widerstandskämpfer aus dem Warschauer Ghetto, Simcha »Kazik« Rotem, ist am Samstag im Alter von 94 Jahren in Jerusalem gestorben. Ende April 1943 organisierten Kazik und Zygmunt Frydrych die Flucht der letzten überlebenden Kämpfer aus dem brennenden Ghetto durch das Labyrinth der Abwasserkanäle. 1944 beteiligte sich Kazik am Warschauer Aufstand. Vor einem Jahr erschien in der Assoziation A eine Neuauflage seiner Memoiren (Rezension in jW vom 12. Februar 2018).(dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton