Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.12.2018, Seite 10 / Feuilleton

Aufstand 1921

Der argentinische Journalist und Historiker Osvaldo Bayer ist gestorben. Familienmitglieder bestätigten am Montag den Tod des 91jährigen, der aus einer österreichischen Auswandererfamilie stammte und seine letzten Jahre in Buenos Aires verbrachte. In den 50ern studierte Bayer in Hamburg Philosophie und Geschichte, während der argentinischen Militärdiktatur war er in Berlin im Exil. Internationale Bekanntheit erlangten seine Arbeiten über den Aufstand der Landarbeiter im Patagonien des Jahres 1921. Sein Buch »La Patagonia rebelde« (»Aufstand in Patagonien«) wurde 1974 verfilmt. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton