Aus: Ausgabe vom 23.10.2018, Seite 14 / Feuilleton

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

083966-000-A-italien-und-die-populiste-2530081-1539991717.jpg
Federico Pizzarotti ist seit 2012 Bürgermeister von Parma. Er war Mitglied der Fünf-Sterne-Bewegung: »Italien und die Populisten«

Re: Leben ohne Versicherung

Lorenz Eberhardt war erfolgreicher Unternehmer. Als es mit seiner Firma bergab ging, konnte er die Beiträge für seine private Krankenkasse nicht mehr zahlen und war zu alt, um in die Gesetzliche Krankenversicherung zurückzukehren. So wie Lorenz Eberhardt geht es Hunderttausenden in Deutschland: Sie sind nicht krankenversichert. Zunehmend trifft es Unternehmer oder Freiberufler, aber auch Ärzte, Ingenieure, Kreative. Als Lorenz Eberhardt einen Herzstillstand hatte, wurde er notoperiert. Jetzt hat er knapp 27.000 Euro Schulden bei einem Krankenhaus. Wollte er wieder krankenversichert werden, müsste er die Beiträge der vergangenen fünf Jahre zahlen – etwa 50.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Zinsen. Super System.

Arte, 19.40 Uhr

Italien und die Populisten – eine Gefahr für Europa?

Auf ihrer Reise von Norden nach Süden entdeckten die Filmautoren ein Italien, dem es einfach nicht gut geht. Ein wirtschaftlich stagnierendes Land, das von EU-skeptischen, skrupellosen, aber nicht dummen Populisten regiert wird. Sie sprechen mit den Spitzenfiguren Luigi Di Maio und Matteo Salvini. Außerdem trafen sie Kritiker, die gegen den zunehmenden Nationalismus und Rassismus ankämpfen.

Arte, 20.15 Uhr

Vergewaltigung als Waffe

Seit dem Mord an Muammar Al-Ghaddafi im Jahr 2011 versinkt Libyen im Chaos. Zwei rivalisierende Regierungen ringen um die Macht, Minister werden bedroht. Die Bevölkerung ist bewaffneten Milizen ausgeliefert, die entführen, erpressen, misshandeln und systematisch vergewaltigen. Insbesondere Männer fallen der sexuellen Folter zum Opfer. F/LYB/TUN 2018.

Arte, 22.05 Uhr

Die Anstalt

Unverzichtbar: Max Uthoff und Claus von Wagner klären über die Themen auf, die die Nation bewegen – gemeinsam mit ihren Gästen Christine Pra­yon, Moritz Neumeier und Klaus Eckel.

ZDF, 22.15 Uhr

Leschs Kosmos

Heute zur Nacht geht es um Erinnerung. Wie sie funktioniert, wie sie gelöscht werden kann, warum wir sie brauchen.

ZDF, 23.00 Uhr


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Feuilleton