Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.10.2018, Seite 7 / Ausland

Holocaustleugner in Frankreich gestorben

Paris. Einer der bekanntesten Faschisten und Holocaustleugner Europas ist tot: Der Franzose Robert Faurisson starb mit 89 Jahren in seinem Haus in Vichy, wie seine Familie am Montag mitteilte. Der frühere Literaturprofessor war wegen seiner geschichtsrevisionistischen Thesen mehrfach rechtskräftig verurteilt worden. Faurisson hatte in Interviews und Publikationen behauptet, das Nazivernichtungslager Auschwitz sei »eine Lüge, eine Fälschung, eine Täuschung für Touristen«. (AFP/jW)