Aus: Ausgabe vom 12.10.2018, Seite 7 / Ausland

Hinrichtung in den USA gestoppt

Washington. In den USA ist kurzfristig die Hinrichtung eines Häftlings ausgesetzt worden, der durch den elektrischen Stuhl statt mit einer Giftspritze getötet werden will. Ein Berufungsgericht stoppte am Mittwoch abend die für den folgenden Tag in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee geplante Hinrichtung. Die Anwälte des 63jährigen Edmund Zagorski haben Rechtsmittel gegen die Hinrichtung eingelegt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland