Aus: Ausgabe vom 12.10.2018, Seite 1 / Ausland

US-Ermittlungen im Fall Chaschukdschi

Washington. In den Fall des verschwundenen saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi haben sich US-Ermittler eingeschaltet. »Wir wollen herausfinden, was passiert ist«, sagte US-Präsident Donald Trump dem Sender Fox am Donnerstag. Zahlreiche US-Senatoren brachten die Untersuchung auf den Weg, an deren Ende Sanktionen gegen Riad stehen könnten. Die türkische Polizei geht Ermittlerkreisen zufolge davon aus, dass der Journalist im saudiarabischen Konsulat in Istanbul ermordet wurde. Riad weist dies zurück. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan forderte am Donnerstag die Herausgabe von Videoaufnahmen aus dem Istanbuler Konsulat. Ebenfalls am Donnerstag verlangte die Organisation »Reporter ohne Grenzen« in einer Stellungnahme eine unabhängige, internationale Untersuchung des Falls. (AFP/Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland