Aus: Ausgabe vom 06.09.2018, Seite 14 / Feuilleton

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Diese Pastorin präsentiert ihrer Gemeinde die App
Eine Pastorin präsentiert ihrer Gemeinde die App »Swish«, mit der die Kollekte übers Handy bezahlt wird: »Re: Rebellen lieben Cash«

Re: Rebellen lieben Cash

Pro und contra Bargeld in Schweden

1661 waren die Schweden die ersten, die Banknoten aus Papier ausgaben: Nun wollen sie als erstes Land Münzen und Scheine wieder abschaffen. Viele Schweden aber lehnen die E-Krone ab und beharren auf Bargeld als Zahlungsmittel – und das ist eines der sympathischeren Themen vor den schwedischen Parlamentswahlen am 9. September. Die Sache mit dem Bargeld ist noch einigermaßen undurchsichtig. Was nicht geht, ist das, was derzeit in Deutschland passiert: Überall werden Geldautomaten abgebaut, aber das Zahlen mit Karte ist oft nur eingeschränkt möglich. Die meisten Kneipen und Bars wollen sich nicht auf die Finger und in die Kassen schauen lassen.

Arte, 19.40 Uhr

Tagesthemen

Heute wieder mit Deutschland-Trend. Hat die AfD nun Angst vor der Antifa? Wohl kaum. Aber wir bleiben optimistisch. Sind ja nur Umfragen.

Das Erste, 22.15 Uhr

Schwarzer Kies

Nach dem Zweiten Weltkrieg: Die neue US-Militärbasis im 250-Einwohner-Dorf im Hunsrück weckt Begehrlichkeiten oder feuert sie zusätzlich an. Obwohl kaum einer die Amerikaner leiden kann, macht doch jeder seine Geschäfte mit ihnen – teilweise skrupellos und illegal und mit dramatischen Folgen. So auch Robert Neidhardt, der als Lkw-Fahrer einem Ring von Betrügern angehört. Ein umstrittener Film, in vielerlei Hinsicht. Heute jedenfalls ein Dokument. D 1961. Mit Helmut Wildt (Robert Neidhardt), Ingmar Zeisberg (Inge Gaines). Regie: Helmut Käutner.

3sat, 22.25 Uhr

Menschen hautnah: Alkoholkinder

An ihrem 30. Geburtstag geht Jenny mit ihrer Tochter Sophie zu einer Untersuchung in die Berliner Charité. Sophie hat eine verminderte Intelligenz, sie entwickelt sich langsamer als Gleichaltrige. Die Diagnose: Sophie leidet unter FAS, dem fetalen Alkoholsyndrom, einer Krankheit, die durch Alkoholkonsum ihrer Mutter während der Schwangerschaft verursacht wurde.

WDR, 22.40 Uhr

Austin Powers

Das Schärfste, was ihre Majestät zu bieten hat

Geheimagent Austin Powers liebt das London der Swinging Sixties. Außerdem jagt er Dr. Evil. Sehr witzig, sehr schräg. USA/D 1997. Mit Mike Myers (Austin Powers/Dr. Evil), Elizabeth Hurley (Vanessa Kensington), Michael York (Basil Exposition). Regie: Jay Roach.

Arte, 23.25 Uhr


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Infos und Verweise zu diesem Artikel:

Regio:

Mehr aus: Feuilleton