Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.09.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Kommunaler Wohnungsneubau als Ausweg aus der Wohnungskrise« Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Elke Kahr (KPÖ-Steiermark, Graz) und Sebastian Gerhardt (AG Alternative Wirtschaftspolitik). Mittwoch, 5.9., 19 Uhr, Kino in der Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22, Berlin-Kreuzberg. Veranstalter: DKP Friedrichshain/Kreuzberg

»Gespräch mit Dr. Aleida Guevara March«. Erinnerungen von Aleida an ihren Vater, Ernesto Che Guevara, Einschätzung zur aktuellen Lage in Kuba und Lateinamerika, auf deutsch. Donnerstag, 6. 9., 19.30 Uhr, Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, Stuttgart. Info: kurzlink.de/aleida

»Nach dem Sturm. Von den Köpfen, auf die Straße, bis in die Parlamente«. Pegida-Hype, rechtsradikale Aufmärsche, gefestigter AfD-Einfluss – die Saat der Rechten ist aufgegangen. Buchvorstellung mit Sören Kohlhuber (Autor) zu neurechten Ideologien. Donnerstag, 6.9., 18.30 Uhr, Wahlkreisbüro Rosa Luxx, Georgenstr. 48, Eisenach. Info: kurzlink.de/neurechts

»Allendes unsichtbare Internationale«. 1.000 Tage demokratischer Sozialismus: Der gesellschaftliche Aufbruch in Chile mit dem Regierungsbündnis Salvador Allendes (1970–1973) war eine weltweite Kooperation für einen demokratischen Sozialismus. Wer waren diese Menschen? Die Veranstaltung findet auf spanisch mit deutscher Übersetzung statt. Donnerstag, 6.9., 19 Uhr, Salon der RLS, Franz-Mehring-Platz 1, Berlin. Info: internationalallende.org

Mehr aus: Feuilleton