Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.09.2018, Seite 10 / Feuilleton

Ein altes Dorf

Archäologen haben im ägyptischen Nildelta Reste eines Dorfes ausgegraben, die nach Angaben des Antikenministeriums aus einer Zeit vor den Pharaonen stammen. Die Funde, darunter Tierknochen und Keramik, zeigten, dass es im Deltagebiet 5000 vor unserer Zeit sesshafte Gesellschaften gegeben habe. In den vergangenen Monaten hatte Ägypten eine Reihe von Entdeckungen gemeldet. So fanden Archäologen in der Stadt Minja eine antike Totenstadt mit Dutzenden Sarkophagen und Kunstschätzen. Ägypten will seine angeschlagene Tourismusindustrie wiederbeleben. Noch in diesem Jahr soll das Große Ägyptische Museum bei den Pyramiden von Giseh zum Teil eröffnet werden. Bis 2022 soll ein Museum, das unter anderem Schätze aus der Grabkammer von Pharao Tutanchamun zeigen wird, fertiggestellt sein. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton