Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.08.2018, Seite 7 / Ausland

Kolumbien verlässt Staatenverbund

Bogotá. Kolumbien hat seinen Rückzug aus der Union Südamerikanischer Nationen (Unasur) angekündigt. Der rechte Präsident Iván Duque begründete am Montag (Ortszeit) in Bogotá den Schritt damit, dass der Verbund 14 südamerikanischer Staaten der »größte Komplize der Diktatur Venezuelas« gewesen sei. Die Regierung habe bereits den Prozess eingeleitet und werde Unasur binnen sechs Monaten verlassen.(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland