3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 27.08.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Leben und Arbeit für Menschenrechte«. Informationsveranstaltung mit Florian Giesel, Beobachter des Ökumenischen Weltkirchenrats (EA PI) zur Situation in Israel und Palästina. Heute, 27.8., 19 Uhr, Freizeitheim Lister Turm, Walderseestr. 100, Hannover. Veranstalter: Palästina-Initiative Region Hannover

»#noNPoG – Nein zum neuen niedersächsischen Polizeigesetz (NPoG)«. Veranstaltung mit zwei Rechtsanwälten zu den Ausweitungen der polizeilichen Befugnisse und dem Abbau demokratischer Grundrechte. Donnerstag, 30.8., 16.30 Uhr, Gewerkschaftshaus, Chemnitzer Str. 33, Salzgitter. Veranstalter: IG Metall Salzgitter-Peine

»Gewerkschaften für Frieden, Abrüstung und Rüstungskonversion«. Diskussionsveranstaltung mit Wolfgang Lemb (IG Metall) und Peter Ansorge (Stiftung Friedensforschung), Freitag 31.8., 18 Uhr, Gewerkschaftshaus Bremen (Tivolisaal), Bahnhofsplatz 22–28, Bremen. Veranstalter: DGB, Bremer Friedensforum, Arbeit und Leben Bremen

»Gegen Rassismus und Intoleranz – auf den Straßen und in den Parlamenten«. Angriffe auf Gewerkschafter, Jagd auf Fußballteams – verändert sich das politische Klima? Hessen vor der Landtagswahl – was tun gegen den Rechtsruck? Diskussionsveranstaltung u. a. mit Eva Berendsen, Ulrike Foraci, Hibba Kauser, Alexandra Kurth und Maike Wiedwald. Freitag, 31.8., 19 Uhr Gewerkschaftshaus Wilhelm-Leuschner-Str. 69–77, Frankfurt am Main. Veranstalter: DGB-Bezirk Hessen-Thüringen

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!