Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.08.2018, Seite 2 / Inland

Milliarden gegen Fluchtursachen

Berlin. Die Bundesregierung plant derzeit, in den Jahren 2018 und 2019 jeweils rund 6,9 Milliarden Euro für die »Minderung von Fluchtursachen« einschließlich der Unterstützung von Flüchtlingen in ihren Herkunftsregionen einzusetzen. Der Schwerpunkt der Entwicklungszusammenarbeit liege dabei auf der »kurz-, mittel- und langfristigen Minderung von strukturellen Ursachen von Flucht, der Schaffung von Lebens- und Bleibeperspektiven und der Unterstützung dauerhafter Lösungen für Flüchtlinge«. Dies geht aus der am Donnerstag vom Parlament veröffentlichten Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hervor. (jW)