Aus: Ausgabe vom 14.07.2018, Seite 7 / Ausland

Brasiliens Expräsident Lula freigesprochen

São Paulo. Brasiliens früherer Präsident Luiz Inácio Lula da Silva ist in einem von mehreren noch laufenden Verfahren gegen ihn freigesprochen worden. Ein Richter in der Hauptstadt Brasília urteilte am Donnerstag, es gebe nicht genug Beweise in dem Verfahren wegen mutmaßlicher Justizbehinderung. Der Fall steht nicht in Zusammenhang mit der langjährigen Haftstrafe, zu der Lula wegen seiner angeblichen Verwicklung in eine Korruptionsaffäre verurteilt worden war. (AFP/jW)

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Ausland
  • Großdemonstrationen gegen US-Präsident Donald Trump in London
  • In Havanna kommen Vertreter von mehr als 100 progressiven Organisationen Lateinamerikas zusammen
    Volker Hermsdorf
  • Irlands Oberhaus beschließt Importverbot für Waren aus von Israel besetzten Gebieten
    Jenny Farrell
  • In Belgrad verlangen Anwohner, dass, wie vorgesehen, ein Gesundheitszentrum und Kindergärten statt einer Kapelle gebaut werden
    Roland Zschächner
  • Armenien will Bündnis mit Russland lockern. In Georgien versandet Umsturzversuch
    Reinhard Lauterbach