Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.07.2018, Seite 2 / Ausland
Diplomatie

Israel bestellt EU-Botschafter ein

Jerusalem. Wegen Kritik europäischer Diplomaten an einem Gesetzesvorhaben hat das israelische Außenministerium den Botschafter der Europäischen Union einbestellt. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu habe das Ministerium angewiesen, dem EU-Gesandten eine Rüge zu erteilen, teilte das Büro des israelischen Regierungschefs am Donnerstag mit.

Die Kritik betrifft Pläne von Netanjahus Likud-Partei, Orte mit ausschließlich jüdischen Bewohnern zuzulassen. Das Gesetz sieht vor, dass es einer Gemeinde künftig erlaubt sein soll, Bewohner »mit demselben Glauben und derselben Nationalität zu haben, um den exklusiven Charakter der Gemeinde zu bewahren«. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland