1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 29.06.2018, Seite 4 / Inland

Bundeswehr löst Waldbrand aus

Gardelegen. Die Bundeswehr hat bei einem Manöver bei Gardelegen in Sachsen-Anhalt einen Waldbrand ausgelöst. Wie die Bild am Donnerstag berichtete, hatten die Soldaten am Mittwoch auf dem Truppenübungsplatz (TÜP) Altmark Kriegsszenarios eingeübt. Bei dem Manöver sei auch Pyrotechnik eingesetzt worden. Diese geriet dem Bericht zufolge »außer Kontrolle«. Das Feuer habe Gestrüpp erfasst und Bäume in Brand gesetzt. Im Nu habe ein größeres Waldstück in Flammen gestanden. Die Feuerwehr der Bundeswehr habe den Brand noch am Abend bekämpfen können. Die Rauchwolken seien jedoch bis nach Niedersachsen zu sehen gewesen. So hätten sich verunsicherte Bewohner aus Braunschweig wegen Brandgeruchs bei der örtlichen Feuerwehr gemeldet. (jW)