Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.06.2018, Seite 7 / Ausland

Palästinenser im Gazastreifen erschossen

Gaza. Bei erneuten Protesten im Gazastreifen haben israelische Soldaten am Freitag vier Palästinenser erschossen. Unter den Toten sei auch ein 15jähriger Junge, erklärte das Gesundheitsministerium in Gaza. Mehr als 100 Menschen wurden demnach verletzt. Unter ihnen war ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP. Der Vorfall ereignete sich in der Nähe von Dschabalija, etwa 200 Meter von der Grenze zu Israel entfernt. Der Fotoreporter trug eine Weste mit der Aufschrift »Presse« und einen Schutzhelm. Auf Antrag mehrerer arabischer Staaten wird sich der UN-Sicherheitsrat am Mittwoch mit der Lage in dem abgeriegelten Küstenstreifen befassen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland