75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Januar 2022, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.06.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»200 Jahre Karl Marx – Kapitalismus verstehen und stürzen!« Die Aktualität der Marxschen Revolutions- und Klassentheorie. Podiumsdiskussion mit Vertretern von Potere al Popolo (Berlin) und der Interventionistischen Linken (Berlin) sowie Markus Lehner (Gruppe ArbeiterInnenmacht). Freitag, 8.6., 19 Uhr, Mehringhof, Versammlungsraum, Gneisenaustr. 2a, Berlin. Infos unter www.arbeiterinnenmacht.de

»Nein zum Tag der Bundeswehr! Abrüstung jetzt!« Die Bundeswehr will sich zu diesem Tag ein ökologisches Mäntelchen umhängen. Im Einklang mit der Natur werden Kampfflugzeuge und Panzer dem Publikum nähergebracht. Protestkundgebung am Sonnabend, 9.6., 10 Uhr, Baumholder (Ortsmitte). Veranstalter: Kampagne »Krieg beginnt hier«. Infos unter www.krieg-beginnt-hier.de

»13. Internationales Freundestreffen an der Jugendhochschule der FDJ«. Auf Initiative des Freundeskreises der JHS »Wilhelm Pieck« findet es für alle Absolventen, ehemaligen Angestellten, Lehrer und alle Bogenseekinder statt. Neben Tausenden FDJlern studierten dort mehr 3.200 junge Menschen aus 67 Ländern. Sonnabend, 9.6., 10 Uhr, Kulturhaus Bogensee, Nikolai-Ostrowski-Str., Wandlitz, Ortsteil Lanke. Info: www.jugendhochschule.org

»Marxscher Arbeitsbegriff, Vergesellschaftung, Freiheit«. Gesprächskreis Dialektik und Materialismus mit Daniel H. Rapoport am Sonnabend, 9.6., 10 Uhr, Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW), Alexanderstr. 1, Hamburg

Mehr aus: Feuilleton