Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 31.05.2018, Seite 10 / Feuilleton
Architektur

An die Substanz

Der britische Sänger Robbie Williams zofft sich mit dem Led-Zeppelin-Gitarristen Jimmy Page um einen unterirdischen Swimmingpool. Williams will den Pool in seinem Haus im reichen Londoner Stadtteil Kensington bauen. Sein Nachbar Page fürchtet aber um seine viktorianische Villa, welche von dem berühmten Architekten William Burges (1827–1881) entworfen wurde. Der Streit dauert schon Jahre. Bei einem Treffen im Rathaus von Kensington wurde die Entscheidung über die Baugenehmigung nun aufgeschoben, wie britische Medien am Mittwoch berichteten. Die Gebäude stehen nur etwa 13 Meter voneinander entfernt. Laut Page könnten womöglich schon kleinste Erschütterungen das Gebäude schädigen. Weil er sich um sein Haus sorge, so verriet der Musiker, spiele er sogar nur akustische und keine E-Gitarren zu Hause. Auf diese Weise wolle er zu starke Vibrationen vermeiden. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton