Aus: Ausgabe vom 17.05.2018, Seite 7 / Ausland

Syrische Armee übernimmt Kontrolle

Damaskus. Im syrischen Bürgerkrieg haben bewaffnete Gruppen ihre letzte Bastion im dicht besiedelten Westen des Landes aufgegeben. Nach Angaben des Staatsfernsehens wurden die letzten Milizen am Mittwoch aus dem Raum zwischen Hama und Homs in Gebiete in Nordsyrien gebracht. Im Gegenzug für sicheres Geleit hatten zuletzt immer mehr Bewaffnete Enklaven im Westen und in Zentralsyrien geräumt. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland
  • Vier palästinensische Diplomaten zurückgerufen. Guatemala weiht Vertretung in Jerusalem ein
  • Bei Treffen zwischen EU und Kuba standen Gemeinsamkeiten im Mittelpunkt
    Volker Hermsdorf
  • Bei Parlamentswahl in Irak siegt die Sairun-Bewegung von Muktada Sadr
    Karin Leukefeld, Damaskus
  • Das schottische Parlament hat sich gegen britisches EU-Austrittsgesetz ausgesprochen, weil Zentralisierung durch die Hintertür befürchtet wird
    Christian Bunke, Manchester
  • Prag: Kommunisten gegen Ausweitung der Kriegseinsätze. Koalitionsverhandlungen auf der Kippe
    Matthias Istvan Köhler
  • Seit Mitte April ist der Kölner Soziologe und Publizist Adil Demirci in Istanbul inhaftiert. Ein Gespräch mit Tamer Karatekin
    Kevin Hoffmann