Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2018, Seite 7 / Ausland

Ortega sucht nach Protesten Dialog

Managua. Nach den Protesten gegen die nicaraguanische Regierung hat sich Präsident Daniel Ortega gesprächsbereit gezeigt. »Wir werden den Prozess für einen Dialog des Friedens unterstützen«, sagte der Staatschef am Montag (Ortszeit) vor zahlreichen Regierungsanhängern in der Hauptstadt Managua. Gleichzeitig drohte er den Teilnehmern an den jüngsten Demonstrationen mit Strafverfolgung. Seine Unterstützer skandierten bei der Großkundgebung: »Nicht einen Schritt zurück.« Die Proteste hatten sich an der geplanten Erhöhung der Sozialversicherungsbeiträge entzündet. (dpa/jW)