Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2018, Seite 6 / Ausland

Tote nach Unwetter und Lawinen in der Schweiz

Genf. Unwetter und Lawinen in den Schweizer Alpen haben zu Wochenbeginn insgesamt neun Menschen das Leben gekostet. Wie die Polizei im Kanton Wallis am Dienstag mitteilte, starben sechs Skiwanderer, die nach einem plötzlichen Wetterumschwung im Freien übernachtet hatten. Im Gebiet zwischen den Kantonen Wallis und Bern kamen in dem Unwetter zwei Bergsteiger ums Leben. Ebenfalls im Wallis ereignete sich am Montag ein tödliches Lawinenunglück.(AFP/jW)