Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.05.2018, Seite 6 / Ausland

London: Rücktritt von Innenministerin Rudd

London. Die britische Premierministerin Theresa May hat mit dem Rücktritt von Innenministerin Amber Rudd im Windrush-Skandal um karibische Einwanderer erneut einen schweren Schlag erlitten. Die May-Vertraute gab zu, einen Parlamentsausschuss hinsichtlich der Pläne für Abschiebungen »versehentlich getäuscht« zu haben. Zu Rudds Nachfolger ernannte die Regierungschefin am Montag den für die Kommunen zuständigen Minister Sajid Javid. Labour-Abgeordnete forderten Mays Rücktritt. Als Innenministerin zwischen 2010 und 2016 war sie maßgeblich für Verschärfungen des Einwanderungsrechts verantwortlich. (AFP/jW)