Aus: Ausgabe vom 27.04.2018, Seite 14 / Feuilleton

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Das Logo an der Fensterscheibe verrät: Hier kann mit Bitcoin bez
Das Logo an der Fensterscheibe verrät: Hier kann mit Bitcoin bezahlt werden: »Re: Die Bitcoin-Millionäre«

Re: Die Bitcoin-Millionäre

Mit vollem Einsatz ins Risiko

Traumhafte Gewinne ohne staatliche Kontrollen – das verheißen Bitcoins und andere Internetwährungen. Haben wir als Nicht-Coiner da was verschlafen? Robert Küfner und Till Wendler glauben jedenfalls an eine Revolution des Finanzwesens durch digitale Währungen. In Berlin haben die beiden Bitcoin-Millionäre das Startup Advanced Blockchain AG gegründet. Die Pioniere beraten Unternehmen, wie sie die Technologie hinter den Bitcoins – die sogenannte Blockchain – künftig nutzen können. Eine dezentrale Datenverarbeitung, die niemand manipulieren kann, mit dieser Idee sollen Finanzmarkt und Industrie umgekrempelt werden. Investoren und namhafte Firmen stehen bereits vor der Tür. Doch noch fehlt es den Jungunternehmern an Mitarbeitern mit dem richtigen Know-how. Auf der Suche nach Programmierern reist Wendler in die Ukraine. Ausgerechnet?

Arte, 19.40 Uhr

Makro – Milliardengeschäft mit Daten

Weiter in der digitalen Moderne. Daten, so eine Binsenweisheit, seien der Rohstoff der Zukunft. Die internationalen Technologiekonzerne beherrschen das Geschäft. Jeder Schritt, den wir im Internet unternehmen, legt eine Spur. Aus diesen Daten entsteht ein digitales Ich. Internetfirmen wie Facebook, Amazon und Google nutzen diese Informationen für ihre Geschäfte. Die Digitalisierung erobert aber längst auch – die Landwirtschaft: Schottische Milchbauern nutzen digitale Halsbänder, um das Verhalten ihrer Kühe genau zu analysieren und ihre Erträge zu erhöhen.

3sat, 21.00 Uhr

Das verflixte 7. Jahr

Großer, feiner Klassiker. Die Szene, die in die Filmgeschichte einging, in der Marilyn Monroes weißer Rock über einem Lüftungsschacht aufgewirbelt wird, wurde zunächst in Manhattans Lexington Avenue aufgenommen. Doch Billy Wilder war mit dem Ergebnis nicht zufrieden, insbesondere, da die Tonaufnahmen von kreischenden Schaulustigen gestört wurden, also drehte er die Szene im Studio noch einmal nach. Mit Marilyn Monroe, Oskar Homolka. USA 1955. Regie: Billy Wilder.

BR Fernsehen, 23.35 Uhr


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Feuilleton