75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 19.04.2018, Seite 2 / Inland

Opfer filmt in Berlin antisemitischen Übergriff

Berlin. Ein gewalttätiger antisemitischer Übergriff in Berlin hat bundesweit für Empörung gesorgt. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch beschimpften und attackierten drei Personen zwei junge Männer auf einer Straße im Stadtteil Prenzlauer Berg, wobei ein 21jähriger, der die traditionelle jüdische Kopfbedeckung (Kippa) trug, durch Schläge mit einem Gürtel leicht verletzt wurde. Das Opfer filmte die Tat selbst. Auf dem Clip ist zu hören, dass der jugendliche Schläger auf Arabisch »Jude« (»Yahudi«) als Schimpfwort benutzt. Levi Salomon, Sprecher des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus e. V., erklärte am Mittwoch, es sei »unerträglich anzusehen, dass ein junger jüdischer Mann auf offener Straße im gutsituierten Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg angegriffen wird«. Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) sprach von einer »Schande« für das Land. (AFP/jW)

kurzlink.de/AngriffBerlin