Gegründet 1947 Donnerstag, 22. August 2019, Nr. 194
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.04.2018, Seite 5 / Inland

Landesbank geht an Finanzinvestor

Hamburg. Der Abschluss der ersten Privatisierung einer deutschen Landesbank rückt näher. Hamburg und Schleswig-Holstein forcieren den Verkauf der HSH Nordbank an eine Investorengruppe um die New Yorker Fondsgesellschaft Cerberus. Die Hamburgische Bürgerschaft wurde vom Senat offiziell über das Verkaufsverfahren und den Kaufvertrag informiert. Der Kaufpreis für die Landesanteile an der Bank liegt bei etwa einer Milliarde Euro. Beide Länder verlieren damit unter dem Strich mehrere Milliarden Euro, allein Hamburgs Schuldenstand soll im Verkaufsfall um drei Milliarden Euro steigen. Die Landesparlamente sollen dem Verkauf noch vor der Sommerpause zustimmen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland