Aus: Ausgabe vom 14.03.2018, Seite 14 / Feuilleton

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Die Familie Davert (v.l.: Christa Theret, JosŽ Garcia, Geordy Mo
Die Familie Davert (v.l.: Christa ­Theret, Jose Garcia, Geordy Monfils, Karin Viard) droht auseinanderzubrechen: »Die Axt«

Re: Kuriere am Limit?

Heute: Dienstboten im Spätestkapitalismus. Ein gefährlicher Job, knapp über dem Mindestlohn bezahlt – Fahrradboten, die mit großen pink- oder türkisfarbenen Thermoboxen auf dem Rücken durch europäische Großstädte rasen, sind ein neues Phänomen. Sie transportieren Essen aus Restaurants zu Kunden, die ihre Gerichte via Internet bestellt haben. Die Kuriere sind im Auftrag der konkurrierenden Start­up-Unternehmen Deliveroo und Foodora unterwegs, in mittlerweile zwölf Ländern Europas. Die Sendung zeigt ihren rasanten und riskanten Alltag, und wie sie beginnen, sich zu organisieren – ein europäischer Arbeitskampf entsteht.

Arte, 19.40

Bettys Mission

Geschichten vom Putzen

Filmautorin Andrea Pfalzgraf ließ ihre Wohnung seit Jahren alle zwei Wochen von einer Putzfrau reinigen: Betty. Erst als Betty nach neun Jahren kündigt, lernt die Filmautorin ihre Putzfrau kennen und erfährt Erstaunliches. Nur für zwei Jahre wollte Betty in die Schweiz kommen, geblieben ist sie 23 Jahre lang. Ihre Lebensgeschichte handelt von Verzweiflung, Ausbeutung und einer Mission: ihren beiden Kindern eine gute Ausbildung zu ermöglichen. Und Steffen Berger, gelernter Koch, hatte zeitlebens Freude am Putzen und dachte sich, dass er in der Schweiz eher Geld verdienen könnte als in seiner Heimat in Ostdeutschland. Tja.

3sat, 21.05

Die Axt

Gerade noch ist Bruno Davert für seine Verdienste um die Firma ein digitales Diktiergerät überreicht worden, dem er seine genialen Ideen anvertrauen könne, da steht der Manager schon auf der Straße, weil Teile der Papierproduktion nach Osteuropa verlagert werden. Im Vertrauen auf seine Fähigkeiten stellt er sich der Erwerbslosigkeit und muss erkennen, dass ihn niemand zu brauchen scheint. F/B/E 2005. Regie: Costa-Gavras.

Arte, 22.45

ZDF-Zoom

Der lange Weg – Deutschlands schwierigste Regierungsbildung

Und nun zu den Dienstboten der deutschen Autoindustrie: Die ZDF-Dokumentation lässt Beteiligte zu Wort kommen, die die letzten Minuten der Jamaika-Verhandlungen miterlebt haben, und schildert die Mühsal beim Entstehen einer weiteren Großen Koalition zwischen CDU, CSU und SPD.

ZDF, 22.50


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Feuilleton