Aus: Ausgabe vom 12.02.2018, Seite 4 / Inland

44 Verletzte bei Angriff auf Pizzeria

Düsseldorf. Rocker sollen für einen Angriff auf eine Düsseldorfer Pizzeria mit Dutzenden Verletzten verantwortlich sein. Das Geschehen am Donnerstag war zunächst als Ausschreitung von Karnevalisten eingestuft worden. Es seien aber vermutlich Rocker gewesen, die einen Mülleimer durch eine Glasscheibe der Pizzeria in der Altstadt warfen und dann Tränengas hineinsprühten, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. In der Pizzeria seien 34 Menschen verletzt worden, in der Folge zehn Beamte. Die Bild zitierte den verletzten Inhaber: Ein hochrangiger »Hells Angels«-Rocker habe zuvor Anteile an dem Geschäft verlangt. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Inland