Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Januar 2020, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.02.2018, Seite 7 / Ausland

Iran: Angreifer vor Präsidialamt verletzt

Teheran. Am Eingang zum iranischen Präsidialamt in Teheran ist am Montag ein Mann angeschossen worden, der in das Gebäude einzudringen versuchte. Teherans Vizegouverneur Mohsen Nasdsch-Hamedani sagte iranischen Nachrichtenagenturen, ein Mann in einem Totenhemd habe versucht, durch die Eingangskontrollen vor dem Büro von Präsident Hassan Rohani zu gelangen. Die Sicherheitskräfte hätten ihn gewarnt und dann durch Schüsse verletzt. Der Vizegouverneur erklärte, die Behörden versuchten nun, die Identität und das Motiv des Angreifers zu ermitteln. Augenzeugen sagten der Nachrichtenagentur Tasnim, der Mann habe eine Machete bei sich gehabt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland