Aus: Ausgabe vom 23.01.2018, Seite 6 / Ausland

Erneut Proteste gegen Kürzungspolitik

Tunis. In Tunesien haben am Sonntag erneut zahlreiche Menschen gegen die Kürzungspolitik der Regierung, hohe Lebenshaltungskosten und Arbeitslosigkeit protestiert. In der Stadt Métlaoui im Westen des Landes blockierten Jugendliche die Straßen. Mehrere Demonstranten verbrannten nach Angaben des Radiosenders Mosaïque FM Reifen. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland
  • Vietnam: Korruptionsprozess in Hanoi beendet. Korrupter Manager zu lebenslanger Haft verurteilt
    Gerhard Feldbauer
  • Regierung diktiert Berichterstattung über Einmarsch in Afrin. Kriegsgegner festgenommen
    Kevin Hoffmann
  • Türkische Invasion auf Afrin gestoppt. Erdogan: Russische Rückendeckung
  • In Demokratischer Republik Kongo mobilisiert katholische Kirche gegen Staatschef Kabila
    Gerrit Hoekman
  • In Mexiko sehen Umfragen Präsidentschaftskandidaten der Linkspartei Morena in Führung
    Jan Schwab