Aus: Ausgabe vom 28.12.2017, Seite 7 / Ausland

Zivilisten bei Angriffen im Jemen getötet

Aden. Bei erneuten Luftangriffen im Jemen sind nach Angaben von Behördenvertretern und Ärzten auf einem Marktplatz der Ortschaft Al-Haima nahe der Stadt Tais mindestens 14 Zivilisten getötet worden. In örtlichen Medienberichten war sogar von 40 Todesopfern die Rede. Vermutet wurde, dass sich die Kampfflugzeuge im Ziel geirrt haben. (AFP/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland