Aus: Ausgabe vom 28.12.2017, Seite 7 / Ausland

Serbische Polizei löst Flüchtlingscamp auf

Belgrad. Die serbische Polizei hat an der Grenze zu Kroatien ein Zeltlager mit etwa 150 Flüchtlingen aufgelöst. Die aus Syrien und dem Irak stammenden Menschen, unter ihnen auch Kinder und Schwangere, seien am Dienstag abend von der Polizei mit Bussen in Aufnahmezentren gebracht worden, berichteten am Mittwoch serbische Medien. Die Schutzsuchenden hätten am Tag zuvor bei der Stadt Sid (rund 120 Kilometer nordwestlich von Belgrad) auf freiem Feld Zelte aufgebaut, da ihnen eine Einreise in die EU von kroatischen Polizisten verwehrt worden sei.

In Serbien warten noch Tausende Menschen auf eine Gelegenheit, die schwer gesicherte Grenze nach Ungarn oder Kroatien zu überwinden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland