Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.11.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Benefizveranstaltung »Ravensbrück 2017«. Die Geschichte der Sinti und Roma unter den Häftlingen in Ravensbrück. Freitag, 24.11., 17 Uhr, Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma, Berliner Büro, Prinzenstr. 84.2 (Zugang über Oranienstr.), Berlin. Veranstalter: Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

»AfD – zukünftige CDU-Juniorpartnerin oder ›Fascho‹-Partei?« Wird aus der AfD eine faschistische Massenpartei oder nur ein rechtes Anhängsel der Union? Wie analysieren Marxisten die Partei? Und vor allem: Wie können wir die AfD bekämpfen, wie kann die Arbeiterbewegung dieser echten Bedrohung entgegentreten? Diskussionsveranstaltung am Freitag, 24.11., 19 Uhr, Mehringhof, Versammlungsraum, Gneisenaustr. 2 a, Berlin. Infos: www.arbeiterinnenmacht.de

»Comrade, where are you today?« Film über Geschichte und Gegenwart linker Bewegungen am Beispiel ehemaliger Mitstudenten der FDJ-Jugendhochschule Bogensee bei Berlin. Anschließend Gespräch mit der finnischen Regisseurin Kirsi Marie Liimatainen. Freitag, 24.11., 18 Uhr, Kieztreff Wedding, Stralsunder Str. 6, Berlin. Veranstalter: Deutscher Freidenker-Verband

»Freiheit für Inigo und Mikel – Frieden und Freiheit für das Baskenland!« Mit der Festnahme von Inigo und Mikel in Berlin unterstützen die deutschen Behörden die Repressionspolitik von Spanien und Frankreich. Infoveranstaltung am Freitag, 24.11., 20 Uhr, Zielona Gora, Grünberger Str. 73, Berlin. Veranstalter: E. H. Lagunak – Freundinnen und Freunde des Baskenlands

Mehr aus: Feuilleton