Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.11.2017, Seite 1 / Ausland
Bosnienkrieg

Den Haag: Ratko Mladic zu ­lebenslanger Haft verurteilt

Den Haag. Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Ende des Bosnien-Krieges hat der »Internationale Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien« in Den Haag den ehemaligen bosnisch-serbischen Militärchef Ratko Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Richter sprachen den 74jährigen am Mittwoch wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig. Es war das letzte Urteil des Gerichts, das Ende Dezember seine Arbeit einstellt.

Mladic wurde in zehn von elf Anklagepunkten für schuldig befunden. Den Tatbestand des Völkermordes sah das Gericht wegen Mladics Verantwortung für das Massaker von Srebrenica 1995 als erfüllt an. Mladic kündigte an, gegen das Urteil in Berufung zu gehen. Der Prozess in Den Haag, bei dem fast 600 Zeugen gehört wurden, dauerte 523 Tage. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland