Aus: Ausgabe vom 02.11.2017, Seite 2 / Ausland

Bild: Paulo Whitaker/Reuters

In die eigene Kraft vertrauen

Für demokratische und soziale Rechte: Mehr als 10.000 Aktivisten der Bewegung obdachloser Arbeiter (MTST) nahmen am Dienstag (Ortszeit) in São Paulo an einem Protestmarsch teil. In São Bernardo do Campo am Rand der Metropole halten sie seit mehr als sechs Wochen ein schon lange brachliegendes Gelände besetzt und haben dort ein riesiges Wohnlager errichtet. Die Demonstration führte zum Bandeirantes-Palast im Zentrum, dem Regierungssitz des Bundesstaates. Am Tag zuvor hatten die Behörden ein Solidaritätskonzert mit Caetano Veloso im Camp untersagt. (pst)


Lesetip abgeben

Artikel empfehlen:

Mehr aus: Ausland