Gegründet 1947 Dienstag, 26. Mai 2020, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.11.2017, Seite 7 / Ausland
Kenia

Uhuru Kenyatta in Kenia zum Sieger erklärt

Nairobi. Aus der Wiederholung der Präsidentschaftswahl in Kenia ist Amtsinhaber Uhuru Kenyatta nach Angaben der Wahlkommission als klarer Sieger hervorgegangen. Wie das Gremium am Montag in Nairobi mitteilte, errang Kenyatta 98,2 Prozent der Stimmen. Die Wahl war am Donnerstag wiederholt worden, nachdem das Oberste Gericht die vorherige Abstimmung vom August wegen Unregelmäßigkeiten für ungültig erklärt hatte.

Kenyattas Herausforderer Raila Odinga hatte zum Boykott der Wiederholung aufgerufen. Nach Angaben der Wahlkommission gingen deshalb nur 38,8 Prozent der 19,6 Millionen registrierten Berechtigten an die Urnen. An der Wahl vom 8. August hatten sich noch fast 80 Prozent beteiligt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland