Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 10. / 11. April 2021, Nr. 83
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.10.2017, Seite 2 / Inland

Spitzelvorwürfe: BAMF will prüfen

Nürnberg. Nach den Spitzelvorwürfen gegen Mitarbeiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF; jW berichtete) hat die Behörde am Montag in Nürnberg eine »sehr genaue und umfassende« Untersuchung angekündigt. Eine Ministeriumssprecherin führte aus, die in der Wochenzeitschrift Spiegel erhobenen Vorwürfe könnten »anhand der Informationen, die uns die Spiegel-Redaktion zu den Fällen gegeben hat, nicht nachvollzogen werden«. Türkische Asylbewerber verdächtigen demzufolge türkischstämmige Mitarbeiter deutscher Behörden, sie an rechte Kreise in ihrer Heimat verraten zu haben, woraufhin sie öffentlich diffamiert worden seien. (dpa/jW)