Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.10.2017, Seite 2 / Inland

Öffentlicher Nahverkehr wird wieder teurer

Berlin. Bus- und Bahnfahren im Nahverkehr wird in weiten Teilen der Bundesrepublik teurer. In vielen Regionen werden die Preise der Fahrkarten zum Jahreswechsel um etwa zwei Prozent steigen. Teilweise fallen die Aufschläge auch niedriger aus, wie ein Vergleich durch die Deutsche Presseagentur ergab. Der Fahrgastverband Pro Bahn kritisierte die Erhöhungen. »Die Kunden bekommen weniger fürs Geld, weil viele Kommunen Buslinien streichen, um zu sparen«, sagte der Vorsitzende Detlef Neuß. Er forderte die Städte auf, den öffentlichen Nahverkehr stärker zu fördern. (dpa/jW)