Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.09.2017, Seite 5 / Inland

Strafen gegen kriminelle Konzerne populär

Berlin. Als Konsequenz aus sogenanntem Dieselskandal, Bankenkrise und Korruptionsaffären ist eine große Mehrheit der Bundesbürger dafür, Unternehmen bei kriminellen Machenschaften härter zu bestrafen. Das hat eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag von Transparency International Deutschland e. V. ergeben. Demnach unterstützen 82 Prozent die Einführung eines Unternehmensstrafrechts, wie die Antikorruptionsorganisation am Donnerstag in Berlin mitteilte. Zugleich sprachen sich 78 Prozent der Befragten für mehr Transparenz im Lobbyismus aus. Die Bürger hätten offensichtlich den Eindruck, dass Interessenvertreter übermäßig Einfluss auf politische Entscheidungsträger nehmen, erklärte die Organisation. (dpa/jW)