Aus: Ausgabe vom 14.09.2017, Seite 4 / Inland

Jena: 1.000 Menschen gegen AfD-Kundgebung

Jena. Rund 1.000 Menschen haben am Dienstag abend nach Angaben der Antifaschistischen Aktion Jena (AAJ) in der thüringischen Stadt gegen eine Kundgebung der AfD demonstriert. An letzterer beteiligten sich nach Angaben von Stern online rund 250 Personen. Unter ihnen war die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel.

Viele Teilnehmer der AfD-Veranstaltung skandierten rassistische und nazistische Parolen, beleidigten Gegendemonstranten, schubsten und bedrängten sie. Von den Angriffen betroffen war auch die Linke-Landtagsabgeordnete Katharina König-Preuss. Die Abgeordnete hatte versucht, Straftaten zu dokumentieren, nachdem bereits ein Journalist tätlich angegriffen worden war, wie Die Linke am Mittwoch mitteilte. König-Preuss hat demnach inzwischen Anzeige wegen versuchten Raubes, Nötigung und Beleidigung erstattet. (jW)

Neue Ausgabe vom Mittwoch, 20. September erschienen — jetzt einloggen! Oder abonnieren.
Mehr aus: Inland