Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.09.2017, Seite 4 / Inland

Prozess gegen Terrorverdächtigen

Dresden. Wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung muss sich seit Freitag ein 25 Jahre alter Syrer vor dem Oberlandesgericht Dresden verantworten. Der Angeklagte soll vor seiner Flucht nach Deutschland für die islamistische Fatah-Al-Scham-Front gegen Regierungstruppen in seiner Heimat gekämpft haben und an der Entführung von Journalisten beteiligt gewesen sein. Der Fall wird in dem Hochsicherheitssaal verhandelt, der bereits für das Verfahren gegen die rechtsextremistische »Gruppe Freital« genutzt wurde. Die Anklage stützt sich ausschließlich auf die Angaben des Mannes bei der Polizei in Sachsen. (dpa/jW)