Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.09.2017, Seite 2 / Ausland

Italien will Geld für Lager in Libyen bereitstellen

Rom. Italien will Nichtregierungsorganisationen (NGO) sechs Millionen Euro zur Verbesserung der Situation in libyschen Flüchtlingslagern zur Verfügung stellen. Das Geld sei eingeplant und könnte schon im September eingesetzt werden, sagte der Vizeaußenminister Mario Giro der Nachrichtenagentur ANSA am Freitag. Wie die Zeitung La Stampa berichtete, gab es dazu ein Treffen des Außenministeriums mit etwa 20 NGO, darunter »Ärzte ohne Grenzen« oder »Save the Children«. Der erstgenannte Verband bestätigte das Treffen, allerdings nehme er prinzipiell kein Geld von Regierungen an. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland