Aus: Ausgabe vom 08.09.2017, Seite 5 / Inland

Mehr Beitragsschulden bei Krankenkassen

Berlin. Gesetzlich Versicherte, insbesondere sogenannte Soloselbständige, schulden den Krankenkassen mittlerweile mehr als sieben Milliarden Euro. Wie die Vertretung der Kassen, der GKV-Spitzenverband, am Donnerstag mitteilte, summierten sich die Außenstände bei der gesetzlichen Krankenversicherung im Juli auf 7,045 Milliarden Euro. Kurz vor der letzten Bundestagswahl lagen die Beitragsschulden noch bei rund 2,2 Milliarden Euro. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland