Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.08.2017, Seite 4 / Inland

Merkel begrüßt ­Comeback von Plagiator

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßt die Rückkehr des vor sechs Jahren zurückgetretenen früheren Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) auf die politische Bühne in Deutschland. »Ich freue mich, dass Karl-Theodor zu Guttenberg im Bundestagswahlkampf einige Veranstaltungen macht«, sagte Merkel der Neuen Osnabrücker Zeitung. Allerdings wisse sie nicht, »was er sich selbst für seine Zukunft vorstellt«. Der frühere Wirtschafts- und Verteidigungsminister startet Ende August eine Reihe von Wahlkampfauftritten für die CSU. Guttenberg war 2011 zurückgetreten, nachdem seine Doktorarbeit als Plagiat entlarvt worden war. Sein geplantes Comeback kommentierte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) gegenüber Bild:»Ich bin ein großer Anhänger der Resozialisierung.« (AFP/jW)