Gegründet 1947 Sa. / So., 11. / 12. Juli 2020, Nr. 160
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.08.2017, Seite 2 / Inland

Gegen rechts in Jamel

Jamel. Am Wochenende fand im Forsthof in Jamel, einer Neonazihochburg im Nordwesten von Mecklenburg-Vorpommern, das antifaschistische Festival »Jamel rockt den Förster« statt. Moderator Bela B, Schlagzeuger und Sänger der Ärzte, nannte es am Freitag zur Eröffnung das »vielleicht wichtigste Festival in Deutschland«. Mit 1.200 Besuchern war es ausverkauft. Am Freitag spielten unter anderem Die Sterne, Kraftklub und Slime gegen rechts, am Samstag Schnipo Schranke, Fehlfarben und die Beatsteaks. Das Line-up war bis kurz vor Beginn geheimgehalten worden, damit die Besucher aus politischen Gründen und nicht aufgrund persönlicher Vorlieben nach Jamel reisen. (jW)