3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 26.06.2017, Seite 2 / Inland

Atommüll schippert auf dem Fluss

Mannheim. Erstmals soll Atommüll in Deutschland auf einem Fluss transportiert werden. Die Verschiffung von drei Castor-Behältern stehe nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa kurz bevor. Das Schiff lege an diesem Montag leer in Neckarwestheim in Baden-Württemberg ab und fahre die etwa 50 Kilometer zum stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim, verlautete aus Sicherheitskreisen. Tags darauf erfolge dort die Verladung der drei Behälter auf das Schiff.

Für die Fahrt zurück zum Zwischenlager seien bis zu 14 Stunden veranschlagt. Die Abladung der Behälter in Neckarwestheim beginne dann am Donnerstag. Atomkraftgegner haben Proteste angekündigt. Der Transport wird von Booten der Wasserschutzpolizei begleitet, ein Hubschrauber beobachtet aus der Luft. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland

Startseite Probeabo