Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.06.2017, Seite 6 / Ausland

Ermittlungen gegen französischen Minister

Paris. Wenige Tage vor der Parlamentswahl am 11. Juni hat die französische Staatsanwaltschaft Vorermittlungen gegen den Minister für territorialen Zusammenhalt, Richard Ferrand, angekündigt. Hintergrund seien eine Reihe von Medienberichten über ein etwaiges Fehlverhalten bei Finanzgeschäften vor sechs Jahren, als er einen Gesundheitsfonds geleitet hatte, erklärte der Staatsanwalt des nordwestfranzösischen Brest am Donnerstag. Präsident Emmanuel Macron hatte sich noch am Mittwoch hinter seinen Vertrauten gestellt, der auch seinen Wahlkampf geleitet hatte. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland