Aus: Ausgabe vom 13.05.2017, Seite 2 / Ausland

Bild: Darko Vojinovic/AP/dpa

Abriss

Am Freitag hat in Belgrad der Abriss von mehreren Lagerhallen begonnen, in denen Flüchtlinge Unterschlupf gefunden hatten. Bulldozer zerstörten die Gebäude unweit des Bahnhofs im Zentrum der serbischen Hauptstadt. Auf der Fläche sollen Häuser des Megabauprojekts »Belgrad am Wasser« entstehen. In den Wintermonaten hatten in den Lagerhallen Tausende Schutzsuchende bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt Obdach gefunden. Bereits am Mittwoch wurden die rund 400 verbliebenen Bewohner in Notunterkünfte außerhalb der Stadt gebracht. (jW)

Lesen und lesen lassen (Login erforderlich) Ich will auch!
Mehr aus: Ausland