Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.04.2017, Seite 6 / Ausland

Slowenien setzt Kontrollen aus

Ljubljana. Kurz nach Einführung verschärfter Kontrollen an den Außengrenzen des Schengen-Raums hat Slowenien die Maßnahme vorübergehend wieder ausgesetzt. Die Polizei kontrolliere seit Freitag abend keine EU-Bürger mehr, sondern nur noch Angehörige von Drittstaaten, sagte ein Polizeisprecher in Novo Mesto nahe der Grenze zu Kroatien am Samstag dem staatlichen Fernsehen. Aus dem slowenischen Innenministerium hieß es, Grund für die Aussetzung der verschärften Kontrollen seien lange Schlangen an der Grenze zwischen Slowenien und Kroatien gewesen. Hunderte Autos und Busse steckten an der Grenze fest. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland