Aus: Ausgabe vom 21.03.2017, Seite 6 / Ausland

Griechenland: Beamte gegen Kürzungskurs

Athen. Beamte des griechischen Finanzamtes haben am Montag ein riesiges Transparent auf der Fassade des Finanzministeriums im Zentrum Athens aufgeschlagen, um damit gegen die Fortsetzung der Kürzungspolitik zu protestieren. »Stoppt die Austerität«, hieß es auf dem Transparent. Die geplante Reduzierung des jährlichen Steuerfreibetrages bedeute, dass Gehälter und Renten weiter gekürzt würden. Im Zuge der Finanzkrise seit 2008 und des von den internationalen Gläubigern verhängten Spardiktats haben die Griechen im Schnitt etwa ein Viertel ihres Einkommens verloren. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland
  • Erneut Tausende Menschen festgenommen. Merkel weist Erdogans Nazivergleich zurück
  • Hunderttausende demonstrierten in London gegen Privatisierungen im National Health Service. Protest soll ausgeweitet werden. Gespräch mit Hugh Caffrey
    Christian Bunke
  • Islamisten greifen in Damaskus an, um Verhandlungen zu torpedieren
    Karin Leukefeld
  • Pristina will eigene Armee aufstellen – wenn nötig auch gegen die serbische Minderheit
    Roland Zschächner
  • OAS-Generalsekretär will Venezuelas Regierung stürzen. Scheitert er, droht nicht nur sein Karriereende
    André Scheer
  • Die polnische Regierungspartei will alle »Überbleibsel des alten Regimes« beseitigen
    Reinhard Lauterbach