Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.03.2017, Seite 2 / Ausland

UN: USA kritisieren Menschenrechtsrat

Washington. Die USA haben am Montag den UN-Menschenrechtsrat kritisiert, weil er die Menschenrechtslage in den von Israel besetzten palästinensischen Gebieten auf seine Tagesordnung gesetzt habe. Dies zeige die schon länger bestehenden Vorurteile des Rates gegen Israel, erklärte das US-Außenministerium am Montag. Die USA würden gegen jede Resolution stimmen, die unter diesem Tagesordnungspunkt zur Abstimmung vorgelegt werde. Sie riefen andere Staaten auf, sich ebenso zu verhalten. Die US-Regierung behauptet, die Arbeit des Rats richte sich einseitig gegen Israel. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland